Im Keltendorf Mitterkirchen

In der letzten Schulwoche begab sich die 2b auf eine Reise in die Vergangenheit.
Mit ihrer Klassenvorständin Eva Maria Lehner besuchten die Schülerinnen und Schüler das Keltendorf Mitterkirchen.
Das Freilichtmuseum Mitterkirchen ist eines von mehreren in Europa errichteten Keltendörfern, das die Rekonstruktion einer keltischen Siedlung aus der Hallstattzeit (800 bis 450 vor Christus) darstellt.
Beim Töpfern, Blockhaus-Bau, Weben und Flechten konnte die 2b dem Leben vor mehr als 1000 Jahren nachspüren. Beim anschließenden Rundgang durch das Dorf und beim Besuch eines der in Mitterkirchen gefundenen Hügelgräber erfuhren wir noch interessante Details über die Menschen, die einst hier lebten.

Comments are closed.