Im Theater der Jugend

„Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.“ 

Max Reinhardt

Als einzige Schulen im Bezirk bieten die CMS Wieselburg und MMS Gresten den Schülern der 5. – 8. Schulstufe seit einigen Jahren die Möglichkeit eines Abonnements des Theaters der Jugend an.

Im Schuljahr 2021/22 waren nach einjähriger Corona-Pause erstmals wieder Theaterbesuche möglich.
Insgesamt 39 Personen (27 aus Gresten und 12 aus Wieselburg) nahmen dieses Angebot in Anspruch.

Die erste Fahrt des Jahres fand am 8.11.2021 statt und führte ins Renaissancetheater. Aufgrund kurzfristig verschärfter Covid-Bestimmungen konnten leider nur 23 Personen (16 aus Gresten, 7 aus Wieselburg) teilnehmen.

DER KLEINE DICKE RITTER
Das erste Abo-Stück erzählt die Geschichte von Ritter Länglich, einem kleinen rundlichen ernsthaften Mann, der Ritter aus Leidenschaft und Überzeugung ist. Dabei zeichnet er sich vor allem durch sein großes Herz aus, kann er doch keinem Drachen etwas zuleide tun. Doch sein Hang zu Tierschutz und Pflichterfüllung bringt ihm nicht nur Freunde ein. Als er deshalb mutterseelenallein auf die abgelegenen Bulligrob-Inseln geschickt wird, um dem dortigen Baron das Handwerk zu legen, helfen ihm sein scharfer Verstand und viele UnterstützerInnen vor Ort dabei, seiner wackeren Mission bis zum dicken Ende treu zu bleiben.

Ein gelungener Theaternachmittag führte zu Begeisterung bei Kindern und Erwachsenen. Wir hoffen, dass die restlichen Fahrten möglich sein werden und ähnlich positive Eindrücke hinterlassen werden.

—————————————-

Die weiteren geplanten Theaterfahrten:

  • Do, 20.1.2022 – Renaissancetheater: Anne of Green Gables
  • Di, 1.2.2022 – Rabenhoftheater: Medea
  • Di, 15.3.2022 – Theater im Zentrum: Die Abenteuer des Odysseus
  • So, 15.5.2022 – Ronacher: Cats
  • Mi, 22.6.2022 – Renaissancetheater: Das große Shakespeare Abenteuer

Comments are closed.